Direkt zum Hauptbereich

Posts

ZULETZT BEI MIR:

KEIN SCHRITT NACH VORNE, ABER AUCH KEIN SCHRITT RÜCKWÄRTS

Kennt ihr das Gefühl, wenn man keinen Schritt nach vorne geht oder keinen einzelnen Schritt rückwärts? Kurz gesagt, das Gefühl der Stagnation. Seit dem Vorfall vor über vier Wochen begann ich damit mich selber zu verstecken. Vor der Umwelt und vor allem vor mir selbst. Den Bezug zu sich selbst zu verlieren, beschreibt für mich am besten, wie es sich anfühlt in Stagnation zu verfallen. Die Fähigkeit seine Umgebung in Farben zu erkennen und wahrzunehmen, ging mir verloren. Alles erscheint mir in Grautönen. Die Arbeit, der Alltag und alles um mich herum. Ich habe begonnen nur zu existieren und nicht zu leben. Alles erscheint mir schwerer als sonst, der Start in einen neuen Tag. Die Kraft,irgendetwas Neues zu beginnen, den Tag zu genießen, konnte ich bisher nicht aufbringen. Zu mindestens nicht das volle Potenzial meiner Kraft, die in mir schlummert. Über sich selbst hinauszuwachsen, habe ich verlernt.
Emotionen wie Freude und Glückseligkeit wurden ausgetauscht durch die Emotionen der Ang…

Aktuelle Posts

FUCK, THIS I'M OUT! NO THANKS. | #PERSONALATTITUDE

VIDEO: MINIVLOG - BACK TO HOMETOWN

2ND APRIL WEEK - UPDATE

EIN OFFENER BRIEF AN DIE STYLINGGURUS DA DRAUSSEN

VIDEO: ❆ TAKE A WALK IN WINTER ❆

BEDENKENLOSER FLEISCHKONSUM?

MEIN ERSTES OFFIZIELLES YOUTUBE-VIDEO?

WIESO AUTO FAHREN EIN STÜCK UNABHÄNGIGKEIT BEDEUTET

ZWANGSPROSTITUTION ZUR INDIVIDUALITÄT

PHOTOSTORY: CAMPING ON JUNE 09 2016